Monatsarchiv für November 2011

Vorher – Nachher

19 November

Posted by Christian

Wenn man die Holde einfach mit derart viel Arbeit zupflastert, dass sie den halben Tag lang beschäftigt ist, hat man selbst sehr viel mehr Zeit für Dinge, die sonst nie gemacht würden. Wer sich noch an das Gerüst zum Tapezieren des Flurs erinnert –  wir haben also jede Menge Kanthölzer und Holzbohlen, wir haben (wenngleich unzureichendes) Werkzeug, wir haben hunderte Winkel und mindestens so viele Schrauben. Das schreit geradezu nach einer…

Kommentare deaktiviert für Vorher – Nachher

Nachtrag: Aufstehen, Arbeiten, Tapezieren, Bett.

17 November

Posted by Christian

Nachdem wir uns vergangene Woche durch das Erdgeschoss geleimt und gestrichen haben, konnten in dieser Woche die letzten Fliesen gelegt werden. Das Ergebnis gibt es wie gewohnt in bunten Bildern, auch wenn man auf diesen nur mäßig gut erkennen kann, wie gut das alles ausschaut. Um nicht untätig herumzustehen, haben wir gestern und heute das Schlafzimmer und Ankleide tapeziert. Dann wird morgen noch ein Eimer Farbe draufgeschmissen und fertig ist das Gemach. Nur noch eine Woche…

Kommentare deaktiviert für Nachtrag: Aufstehen, Arbeiten, Tapezieren, Bett.

Aufstehen, Arbeiten, Tapezieren, Bett.

13 November

Posted by Christian

So in etwa sah die vergangene Woche aus. Neben dem Einzugstermin brachte uns auch der Fliesenleger arg in zeitliche Bedrängnis, denn noch bevor dieser ab nächster Woche das Erdgeschoss durchfliest, mussten Räume fertigtapeziert und -gestrichen sein, damit man sich nicht direkt die neuen Fliesen einsaut und man länger am Putzen denn Tapezieren ist. Das Ergebnis allen Leids könnt ihr in bunten Bildern nachvollziehen, denn nun da auch die versprochene Treppe eingesetzt wurde, mutet das tatsächlich wie ein Heim an.

1 Kommentar »

Völlig von der Rolle und mit dem Rücken zur Wand…

6 November

Posted by Christian

…verziert die Tapete nun die komplette Diele. Diese wurde nun auch schneeweiß koloriert, sodass die Treppe im Laufe der Woche eingebaut werden kann. Indes hat der Fliesenleger seine Arbeiten weitesgehend abgeschlossen. Eigentlich muss nur noch sämtliches Sanitärporzellan in die Bäder geschraubt werden. Kurzum, sobald wir mit dem Tapezieren durch sind und die Türen eingebaut wurden, ist der Wohnwürfel bezugsbereit. Es sind zwar nur noch 2,5 Wochen bis dorthin, ein wenig unwirklich ist es trotzdem.

Hier noch schnell aktuelle Bilder.

Kommentare deaktiviert für Völlig von der Rolle und mit dem Rücken zur Wand…